+385 (0) 12859 294 info@plin-grijanje-kuzman.hr

Alles, was sie interessiert

Fragen und Antworten

Die 10 häufigsten Fragen und Antworten über den Bedarf einer Schornsteinsanierung

Warum ist gerade jetzt eine Schornsteinsanierung notwendig und 30 Jahre war alles in Ordnung?

Schornsteine, wie alles auf der Welt, altern, erodieren, reißen, werden porös, ausgenutzt, beginnen einzustürzen. Der Grund dafür ist die aggressive Zusammensetzung der Rauchgase und Feuchtigkeit. In der Zusammensetzung der Rauchgase gibt es 70% Feuchtigkeit.

Rauch wird in Gramm pro Sekunde gemessen und ausgedrückt, wenn wir das in Kilo pro Stunde umrechnen, würde das 7 dcl Wasser in einem Kilo Rauchgas ergeben. Wenn man all das mit der Zeit addiert, zeigt das Resultat, dass der Schornstein unbrauchbar wird.

Was macht es aus, wenn ich den Kessel austausche, muss ich jetzt auch den Schornstein austauschen?

Der Schornstein, den Sie haben, wurde für Gasgeräte projiziert, die damals eine Temperatur der Rauchgase von 150 ⁰C bis 170 ⁰C und höher hatten. Der Schornstein aus Bausteinen (Ziegeln) oder Schlackebeton konnte sich erwärmen und so den Rauch aus dem Gerät ziehen und zum Dach des Gebäudes bringen.

Ersetzte neue Geräte erzeugen wegen besserer Effizienz und geringerem Energieverbrauch eine Temperatur der Rauchgase zwischen 90 ⁰C und 120 ⁰C, was zu wenig ist, um den Schornstein zu erwärmen, deshalb „zieht“ der neue Schornstein nicht immer, was neue Sensoren im Gerät registrieren und ihn nicht arbeiten lassen, was zum Ausschalten (unzufriedenen Kunden) führt. Gleichzeitig wechseln viele Gebraucher ihre Fenster und Türen und verhindern das Einströmen der Luft in den Raum (Wohnung). Aus dem Schornstein kann nichts rausgehen, wenn vorher keine Luft in den Raum kam.

Ich muss meinen Kessel austauschen, aber mein Nachbar an derselben Abgasleitung will seinen nicht. Bin ich eine Geisel?

Hier ist das Problem auch das Nichtkennen der Vorschriften. Der Schornstein im Gebäude ist der gemeinsame Teil des Gebäudes und sollte als solcher auch angesehen werden. Wenn der Schornstein nicht funktioniert, sollten alle Bewohner ihn gemeinsam reparieren. Leider sind bei solch einer Lösung auch alle Kessel auszuwechseln.

Wieso müssen alle in derselben vertikalen Abgasleitung dieselben Kessel haben? Ist das Monopol?

Es ist kein Monopol und es ist nicht wegen jemandes „Lust und Laune“, sondern die einzige Möglichkeit, damit es wegen der Abgasklappe, die bei unterschiedlichen Herstellern unterschiedlichen Zusammenbaus ist und unter unterschiedlichem Druck funktioniert, zu keinen Fehlern kommt. Die Abgasklappe dient dazu, dass, wenn es mehrere Kessel in derselben Abgasleitung gibt, der Rauch eines Kessels nicht in den Raum des anderen eindringt, sondern ausschließlich zum Dach des Gebäudes kommt.

Wieso gibt es unterschiedliche Preise für Schornsteinsanierungen?

Die Preise sind hauptsächlich wegen der Arten des Materials unterschiedlich. Es gibt „komische“ Wahre auf dem Markt, die billig ist. Materiale renommierter Hersteller sind zertifiziert (getestet) und deutsche sind meistens teurer.

Es gibt „Unternehmen“, die Schwarzarbeit ohne Rechnungen verrichten, wenn sich diese zwei Komponenten verbinden, „Schwarzarbeit und Materiale ohne Zertifikat“ sind auch die Preise bedeutend niedriger. Fragwürdig ist jedoch auch Sicherheit und Lebensqualität in Räumen, wo Materiale ohne Zertifikat verwendet wurden, Lebensdauer dieser Materiale wie auch die Garantie des Auftragnehmers.

Welche Arten des Materials gibt es für die Schornsteinsanierung?

Für die Sanierung werden meistens zwei Arten des Materials verwendet:

  • Edelstahl – für Holzöfen, Pellets und auch für Gaskessel älterer Generation mit höherer Temperatur der Rauchgase.
  • PPS Polypropylen – Plastikart, die meistens bei neueren Kesseln mit niedrigeren Temperaturen der Rauchgase und viel Feuchtigkeit (Brennwerttechnik) verwendet wird.
Wieso muss man Luft von außen zuführen?

Wegen immer besserer Energieeffizienz der Wohnungen, häufigem Wechseln der Fenster, Türen oder Fassaden (Gebäudehülle) verliert die Wohnung Luft und es ist bekannt, dass Feuer nur mithilfe von Brennstoff und Luft brennt. Da wir die Luftzufuhr durch Porosität der Fenster, Türen und Wände verhindern, müssen wir die Luft zum Kessel unabhängig vom Raum zuführen.

Wieso müssen wir gerade einen Brennwertkessel installieren?

Brennwertkessel sind die besten für Schornsteinsanierungen, weil die Abgasrohrprofile die kleinsten sind.

Wenn es nicht genug Abgasleitungen gibt, kann der Schornstein an der Fassade installiert werden?

Es besteht die Möglichkeit Rauchgase auch mithilfe eines vertikalen Rohres bis zum Dach des Gebäudes zu führen. Das verlangt eine größere Investition, denn die Rohre müssen doppelt oder doppelwandig und isoliert sein. Man braucht ein Gerüst und manchmal die Zustimmung des Ministeriums für Bau.

Wie werden Schornsteine montiert und befestigt?

Die Montage der Abgassanierungsrohre erfolgt durch Einziehen vom Dach des Gebäudes bis zum untersten Anschluss, wo neben jedem Anschluss ein „T-Stück“ zu befestigen ist, und vor und nach dem „T-Stück“ sollte man eine Rohrdilatation ermöglichen wegen großer Ausdehnung. Das kann anspruchsvoll sein und in der Wohnung muss eingestemmt und der jetzige Anschluss erweitert werden.

Es gibt unterschiedliche technische Lösungen, wo der Schornstein mit Edelstahldrahtseilen befestigt ist und es besteht kein Bedarf am Öffnen des Anschlusses für mehr als 130mm. Man muss noch die Entwässerung erwähnen, wo bei jedem Kessel das Kondensat an die Kanalisation angeschlossen werden muss und der Abfluss aus dem Schornstein selbst hängt vom Schornsteinhersteller ab, er muss nicht notwendig an die Kanalisation angeschlossen werden.

Kontaktieren Sie uns

Fragen Sie ein Angebot an oder stellen Sie Fragen über unsere Dienstleistungen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Adresse

Mrzlopoljska 2, 10040 Zagreb, Kroatien

Kontakt

tel: +385 (0)1 2859 294

e-mail: info@plin-grijanje-kuzman.hr

Eiwilligung für die Benutzung von Daten:

14 + 14 =

Alle Rechte vorbehalten PLINOSERVIS KUZMAN 2018.  | Design by Prvi Web  | Allgemeine Bedingungen | Regelung der Privatsphäre